Veranstaltungen

Im vorigen Jahr haben wir sehr unterschiedliche Konzerte an verschiedenen Veranstaltungsorten durchgeführt, wir haben Lesungen und einen Flohmarkt organisiert und eine Ausstellung gestaltet. Alle Veranstaltungen waren Benefiz-Veranstaltungen und wir konnten über 3.100,00 € an Projekte des Kinderhilfswerk Plan überweisen. Seit 2013 haben wir insgesamt ungefähr 14.000,00 € an Plan überwiesen (s. Archiv).

Wir sind sehr froh und dankbar, daß es so viele Musiker/innen und Künstler gibt, die für uns Konzerte so selbstverständlich spielen, Bilder schenken und Lesungen veranstalten. Es ist uns gelungen sehr gute Musiker für unsere Konzerte zu gewinnen und alle Konzerte fanden in wunderbarer Atmosphäre statt.

Wir freuen uns, daß wir auch in diesem Jahr, sofort wieder mit einem interessanten Programm beginnen können.


Nach zwei Konzerten und einer Lesung zu Beginn des Jahres 2017, arbeiten wir nun an unserem weiteren Programm für dieses Jahr.


Maria Jonas – Trobairitz

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 17. Januar 2018, um 19.30 Uhr, in der Buchhandlung Brockmann, Uhlstraße 82, Brühl, statt.

Vorverkauf 12,00 € / Abendkasse 14,00 € in der Buchhandlung Brockmann

Trobairitz, so nannte man die weiblichen Trobadors des 11. bis 13. Jh. im südlichen Frankreich. Das Wort stammt von dem okzitanischen Wort trobar: finden, erfinden. Diesen Begriff hat Maria Jonas für sich gewählt, weil er ihr Wirken besser beschreibt als der Begriff „Sängerin“.

Maria Jonas führt die Zuhörer mit einer musikalischen Reise durch das Europa des ausgehenden 15.Jahrhunderts, mit erzählten Geschichten, vorgelesenen Texten und natürlich Gesang.

Die Pilgerreisen des Ritters Arnold von Harff

Der Ritter Arnold von Harff, Herr zu Nierhoven, Erbkämmerer in Geldern wurde 1471 auf Schloss Harff bei Kaster nahe Bedburg geboren. 1496 brach er von Köln aus zu einer abenteuerlichen Weltreise auf, die ihn zu den großen Pilgerzielen der Christenheit nach Rom, Jerusalem und Santiago de Compostela führte über Frankreich, Italien, den Balkan, Palästina, Syrien, das Osmanische Reich und iberische Halbinsel. Er legte mehrere tausend Kilometer und war insgesamt vom Aufbruch in Köln am 7. November 1496 bis zur Wiederkehr am 10. Oktober 1498 zwei volle Jahre unterwegs.

Über diese seine „pilgrymmacie“, wie er es selbst nannte, führte er akribisch Tagebuch.

Am Ende des 15. Jahrhunderts gab es sehr unterschiedliche Musik in Europa: ein- und mehrstimmige, verschiedene Nationalstile hatten sich gebildet, es gab große regionale Unterschiede.

Über all dies wird Maria Jonas kompetent und unterhaltsam berichten.


Konzert mit den Slavonics

Sonntag, den 8. April 2018, um 17 Uhr, Einlass 16.30 Uhr, im Kapitelsaal des Rathauses, Uhlstraße 3, Brühl.

Mehr zum Konzert in Kürze hier!


Konzert mit Eu-Semble

Freitag, 20. April 2018, 19 Uhr, Einlass 18 Uhr, Keramikmuseum, Kempishofstraße 10, Brühl.

Mehr zum Konzert in Kürze hier!


Neben unseren Konzerten veranstalten wir regelmäßig Informationsstände, Autorenlesungen, machen auf Wunsch Stadtführungen und beteiligen uns zu besonderen Anlässen auch an überregionalen Aktionen, wie zum Beispiel am Weltmädchentag.